Mehr Infos

Die Frage ob Vertrieb richtig Spass machen kann, kann ich nach über 23 Jahren in diesem Geschäft ganz klar mit Ja beantworten. Natürlich macht es nicht immer Spaß, und selbstverständlich ist auch Vertrieb oft harte Arbeit, aber wenn man es richtig anstellt und die Rahmenbedingungen stimmen, macht Vertrieb richtig viel Spaß.

Immer wieder höre ich von Menschen, die im Vertrieb arbeiten: „Jetzt muss ich noch den Kunden anrufen“ oder „Oh Gott, der Kunde will ein Angebot von mir haben, jetzt habe ich wieder so viel Arbeit“… Das sind natürlich Beispiele, die zeigen, dass es gerade keinen Spaß macht.

Was ich dabei regelmäßig erlebe…

In unserer täglichen Arbeit geht es oft um die Optimierung des Vertriebs. Damit dies gelingt, schauen wir uns nicht nur die typischen Kennzahlen an, sondern viele weitere Stellschrauben und Rahmenbedingungen, die letztlich zum Erfolg beitragen. Wenn man Teil des Veränderungsprozesses ist und die positiven Änderungen spürt, dann ist der Beruf gleich viel mehr Wert. Je mehr meine Lösung oder Produkt für den anderen bringt, desto wertvoller ist meine Rolle in dem ganzen Prozess. Neben klassischen Themen wie Zielgruppen, Produktpositionierung, Lebenszyklus, Kalkulation, Abläufe, Vertriebsfähigkeiten und vielem mehr, gehören für mich auch Fragen dazu, wie z.B. „Welche Vertriebswege passen zur Firma, zum Produkt, zur Zielgruppe und zu den involvierten Personen?“. Es macht doch keinen Sinn, wenn alles darauf hindeutet, dass z.B. Outbound-Telefonie der beste Weg ist, wenn alle Beteiligten darauf keine Lust oder sogar Angst davor haben. Es gibt immer auch andere Wege zum Ziel!

Automatismus oder Menschen im Vertrieb?

Der Faktor Mensch wird leider oft im harten Vertriebsgeschäft vergessen, und genau das kann den Spaß ordentlich verderben. Berücksichtigt man ihn aber, hat man auf einmal viel mehr Motivation und Spaß im Team, und oft deutlich mehr Erfolg. Ich habe es immer wieder erlebt, und erlebe es auch regelmäßig bei mir selbst. Wenn die Rahmenbedingungen und Schnittstellen stimmen, wenn die Abläufe auch zu den Menschen passen, dann macht es auch mir selbst viel mehr Spaß und ich bin gleichzeitig deutlich effektiver und erfolgreicher.

Fragen zur Eigenbeantwortung:

Auch wenn Sie und ich in diesem Artikel nicht im direkten Dialog stehen, würde ich Ihnen gern ein paar Fragen stellen, damit Sie sich diese ggf. selbst beantworten können, um tiefer in das Thema einzutauchen. Wenn Sie darüber mit uns ins Gespräch kommen möchten, laden wir Sie hiermit ganz herzlich dazu ein:

  • Warum arbeiten Sie im Verkauf / Vertrieb?
  • Was begeistert Sie an dieser Tätigkeit?
  • Geht es Ihnen „nur“ ums Geld oder darum Ihren Kunden etwas Gutes zu tun?
  • An wessen Nutzen denken Sie bei Ihrer Arbeit zuerst?
  • Wie ist Ihre eigene innere Einstellung zu Ihrer Vertriebsarbeit?
  • Was hat Ihr Kunde davon, dass er Ihre Dienstleistung oder Ihr Produkt kauft? Ich meine hierbei nicht die vielen „Vorteile“, sondern den individuellen Nutzen.
  • Wie geht es Ihnen dabei, wenn Ihre Leistungen bzw. Produkte das Leben Ihrer Kunden besser, leichter, schöner oder erfolgreicher machen?

Teilen Sie etwas mit uns und den anderen Lesern

Wie erleben Sie die tägliche Arbeit im Vertrieb? Was macht Ihnen im Vertrieb am meisten Spass? Was gibt Ihnen ein gutes Gefühl? Ich freue mich sehr auf den Austausch mit Ihnen. Hier unten in der Kommentarfunktion können Sie loslegen – alternativ gerne per E-Mail, Kontaktformular oder Telefon. Sie wählen den für Sie besten Weg.

Bildnachweis: rawpixel.com-freepik.com

0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.