Mehr Infos

Oft stellt sich bei der Nutzung von CRM (Customer Relationship Management) ja die Frage, ob eine Lizenz wirklich nötig ist, oder ob eine Open Source Lösung genauso gut geeignet wäre. Es ist eine Frage nach den langfristigen Gesamtkosten und der langfristig besten Lösung für das eigene Unternehmen.

Bevor ich mit den Vor- und Nachteilen anfange, sollten wir zunächst – so denke ich – den Unterschied zwischen Open Source basierten und Lizenz Lösungen aufzeigen. Bei einer CRM Open Source Lösung, handelt es sich um eine Software, bei dem der Quelltext nicht geschützt ist und offen zugänglich. Jeder der möchte, kann diese nutzen und weiterentwickeln. Es ist eine tolle Idee, wenn man etwas braucht und es kostenlos nutzt, aber gerade bei CRM tauchen für mich andere Fragen auf. Kann es sein, dass die CRM Open Source Lösung für kleine Unternehmen attraktiv scheint? Wenn man genau rechnet, ist dies, aus meiner Sicht, oft nicht der Fall. Die Kosten für Hosting, Datensicherung, der Anpassung – auch bei Weiterentwicklungen und neuen Versionen, Schulung und vielem mehr sind nicht zu unterschätzen.

CRM Lizenz Lösungen dagegen, haben einen Quelltext, der nur dem Hersteller bekannt ist. Der Nutzer ist somit an diesen gebunden. Genauer gesagt, ist dieser dann auch verantworlich, dass bei neuen Versionen und Weiterentwicklungen alles funktioniert. In den meisten fällen zahlt man als Kunde einen monatlichen oder jährlichen Beitrag und bekommt entsprechend den kompetenten Service. Der Anbieter trägt die Verantwortung und sorgt dafür, dass es funktioniert. Ein bekanntes Beispiel ist Microsoft und Office im Gegenzug zu Open Office als Open Source Variante.

Man hat also bei CRM Lizenz Lösung keine Chancen selbst an diesem Code Veränderungen oder Anpassungen vorzunehmen. Dafür ist der Hersteller aber in der Verantwortung die Funktionsweise auch bei Updates aufrecht zu erhalten.

Pro´s and Con´s CRM Lizenz Lösungen

+ nur ein Verantwortlicher für die Entwicklung. Dabei wird darauf geachtet, dass Updates die Funktionen und Anpassungen aus der Vergangenheit übernehmen

+ professioneller Support des Herstellers

+ CRM Anpassungskosten, also Individuelle Softwareentwicklung und Programmierung fallen selten und in deutlich kleinerem Maße an.

+ gut kompatibel mit nahezu allen Geräten

– Lizenzkosten, die einmalig oder als regelmäßige Miete anfallen

Pro´s and Con´s Open Source

+ Ideen von vielen Entwicklern kommen zusammen.

+ keine Lizenzkosten

– Die Anpassungskosten, also Individuelle Softwareentwicklung und Programmierung sind deutlich höher, als bei der Lizenzlösung. Nicht nur bei der Einrichtung, sondern oft auch regelmäßig bei Updates. Oft übersteigen diese, meiner Meinung nach, bei weitem die sonst anfallenden Lizenzkosten.

Wie bereits erwähnt, ist dies nur meine Meinung zu diesem Thema, die ich aufgrund meiner Erfahrungen seit 1999 sammeln konnte. Ich lade Sie gern zu einer Diskussion bzw. Ergänzungen / Anmerkungen im Kommentarbereich ein, und freue mich auf Ihre Meinung!

Bildnachweis: freepik-Freepik.com

0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.